Britta Heitmann

kam 2003 über nebenberufliche Veröffentlichungen zu schifffahrtshistorischen Themen zum Schreiben. Ihre Leidenschaft für Krimis bewog sie 2006 dazu, auf die „schreibende Seite“ zu wechseln und selbst Krimi-Kurzgeschichten zu verfassen, von denen bereits mehrere veröffentlicht wurden. Aber sie schreibt auch in anderen Formaten, wie z. B. kurzen „Kalenderblättern“ oder literarische Kurzgeschichten. Sie ist Mitglied bei den „Mörderischen Schwestern“ und der Hamburger Autorengruppe „Mörderklüngel“.
 
 
Sie ist mit ihren Kurzkrimis in nachstehenden Büchern vertreten:

Bücher

  • strandkorb-krimis-ruegen-usedom
  • strandkorb-krimi-LB-gross
  • moerderische-ostsee-2
  • krimineller-reisefuehrer-hamburg
  • kriminelle-weihnachten-luebecker-bucht

Zurück