Lotte Minck

– eigentlich Brenda Stumpf – lebte fünfzig Jahre im Ruhrgebiet, bevor es sie an die Nordseeküste zog. Nach diversen
beruflichen Stationen entdeckte sie vor knapp neun Jahren das Schreiben für sich. Als Lotte Minck verfasst sie die Ruhrpott-Krimödien-Reihe um die Sexhotline-Mitarbeiterin und unfreiwillige Ermittlerin Loretta Luchs. Außerdem ist sie
als Frau Keller eine Hälfte des Autorinnenduos Auerbach & Keller. Sie veröffentlicht aber auch unter ihrem richtigen
Namen sowie als Stella Conrad. www.romanbuero.de

 

Sie ist mit ihren Kurzkrimis in nachstehenden Bänden vertreten:

Bücher

  • KriminelleWeihnachtenNordsee

Zurück